Aegir-Triathleten beim 54. Pfingstkriterium in Borsum

IMG-20170605-WA0004

Am Pfingstmontag schnupperten einige Aegir-Triathleten mal wieder Radsportluft. Dieses Mal standen Christian Jache und Michael Liebetrau am Start des Hobbyrennens im Rahmen des traditionellen Pfingstkriteriums in Borsum. Es mussten 20 Runden auf einem 1,3 km langen Rundkurs gefahren werden. In dem 30 Teilnehmer starken Feld galt es sich im vorderen Drittel zu behaupten, um bei einem Durschnittstempo von 43 km/h nicht den Anschluss zu verlieren. Dies gelang Christian und Micha sehr gut. Kurz vor Halbzeit dann aber der Schreckmoment: In der spitzen Kurve nach Start/Ziel kam es zu einem Sturz, dem Christian zum Opfer fiel. Glücklicherweise gab es nur die typischen Schürfwunden, aber das Rennen war für Christian leider vorbei. Die zweite Rennhälfte war genauso schnell. Ausreißversuche waren daher zum Scheitern verurteilt und es kam zum Sprint um Sieg und Platzierungen. Hier konnte Micha seine Erfahrungen ausspielen und kam auf dem sehr guten 5. Platz ins Ziel. So endete der Radsportausflug mit einem „lachenden und einem weinenden Auge“. Am Ende waren sich Christian und Micha aber einig, dass es Spaß gemacht hat.

SONY DSC
SONY DSC