• Masters-Europameisterschaften 2024 in Belgrad

    Zwei SGS-Aegir-Masters waren Ende Juni 2024 bei den Europameisterschaften der Masters in Belgrad am Start. Conni Neubert sprang dreimal in das Wasser im Schwimmbecken des Sports Center Milan Gale Muskatirovic, während Anke Rubien zweimal im Freiwasser im See Ada Ciganlija unterwegs war.

    Conni bei der Siegerehrung über 50m Brust

    Conni gewann in ihrer Altersklasse über die 50m Brust die Goldmedaille und über 100m Brust schwamm sie zur Bronzemedaille. Über 200m Brust ging es auf den vierten Platz. Anke hatte die 1,5km und 3km auf dem Programm. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen schwamm sie über 1,5km in 31:43,9min auf den 12. Platz, über 3km kraulte sie in 1:04:15,5 auf Platz 11 in ihrer Altersklasse. Das Wasser im See war mit knapp 27°C genauso warm wie unsere Schwimmbecken in Ricklingen, die Wetterbedingungen waren von brütender Hitze und Gewittergüßen geprägt. Insgesamt waren die Ausrichter in Belgrad wohl sehr bemüht, aber insbesondere die sanitären Verhältnisse werden die Aktiven wohl in Erinnerung behalten…

    Anke berichtet: Mein erster Start für SGS Hannover / SV Aegir fand im Juli 2024 bei den Europameisterschaften der Masters in Belgrad statt. Start über 1,5km und 3km Freiwasser im wunderschönen See Ada Ciganlija

    Mit den erschwommenen Zeiten und den Platzierungen bin ich angesichts meines Trainingspensums zufrieden.
    Ich wollte nicht Letzte zu werden und das habe ich in jedem Fall erreicht.

    Wie sagt man so schön: da ist noch Luft nach oben.
    Mein Ziel ist es definitiv die 3km wieder unter einer Stunde zu schwimmen – fehlt nur noch die richtige Trainingsgruppe in der SGS zu finden 😊


  • Sommerfest 2024

    Liebe Mitglieder, liebe Freunde des SV Aegir 09,

    der Sommer ist in vollem Gange und wir freuen uns, euch zu unserer grandiosen Sommerparty im Freibad einzuladen! Lasst uns gemeinsam einen unvergesslichen Abend voller Spaß, Musik auf einer grandiosen Tanzfläche mit schönem Ambiente am Freibad erleben.

    Wann? 17. August 2024

    Um wie viel Uhr? ab 18 Uhr

    Wo? Im wunderschönen Ricklinger Freibad

    Wir möchten diesen besonderen Abend mit euch allen teilen und freuen uns auf euer zahlreiches Kommen. Ob ihr Mitglied seid oder einfach nur Lust auf eine schöne Sommernacht habt – jeder ist herzlich willkommen!

    Für weitere Informationen und aktuelle Updates schaut regelmäßig auf unserer Webseite vorbei.

    Lasst uns zusammen die Sommerzeit genießen und eine fantastische Party feiern!

    Euer SV Aegir 09

    Einblicke vom Sommerfest 2023

  • Neri Lemke für internationalen Einsatz nominiert

    Während in dieser Woche in Vilnius die Jugend-Europameisterschaften stattfinden, haben die Aktiven der Jahrgänge 2009 und 2010 ihren Saisonhöhepunkt in der kommenden Woche beim Central European Countries Junior Meet (CECJM) in Belgrad 2024.

    Rund einen Monat nach den Europameisterschaften wird sich in der serbischen Hauptstadt der Schwimmnachwuchs messen. Für diesem Wettkampf sind die Jahrgänge 2009 und 2010 startberechtigt. Vom DSV wurde u.a. unsere Schwimmerin Neri Lemke für die CECJM nominiert.

    Das Team Germany hat sich bereits zu einem Vorbereitungslehrgang getroffen und wird am Montag 8.7. über Berlin und Frankfurt nach Belgrad anreisen. Die Wettkämpfe werden von Mittwoch bis Freitag stattfinden. Bereits am Samstagfrüh stehen dann die Rückflüge an.

    Wir gratulieren recht herzlich zur Nominierung und wünschen viel Erfolg in Belgrad!

    Team Deutschland (Foto: DSV)

    Neri wird am Mittwoch 10.07. über die 100m Freistil starten. Am Donnerstag 11.07. geht es für sie über die 50m Rücken und 100m Schmetterling. Über die 50m Freistil wird Neri dann am Freitag 12.07. an den Start gehen. Auch ein Staffelstart steht noch mit im Programm. Die Vormittagsabschnitte beginnen jeweils um 10.00 Uhr.

    Die Ergebnisse sind auf der Eventseite zu finden.

    NameJg.Tag  StreckeV/EMeldezeitErgebnisPlatz
    Neri Lemke2009Mi100m Freistil FrauenVL0:58,751:00,1712
    Neri Lemke2009Mi 4x100m FreistilstaffelE3:53,531
    Neri Lemke2009Do50m Rücken FrauenVL0:31,290:32,1313
    Neri Lemke2009Do100m Schmetterling FrauenVL1:09,24abgem.
    Neri Lemke2009Do4x100m Freistil mixedE3:43,024
    Neri Lemke2009Do4x100m Lagen mixedE4:20,836
    Neri Lemke2009Fr50m Freistil FrauenVL0:26,720:27,146
    Neri Lemke2009Fr50m Freistil Frauen FinaleF0:27,140:27,046

    Bei ihrem ersten Start am Mittwochvormittag schwamm Neri über 100m Freistil in 1:00,17min ins Ziel. Aufgrund der Nationenwertung, dass pro Teilnehmerland nur zwei Aktive ins Ranking aufgenommen werden, wird sie im Protokoll „außer Konkurenz“ geführt. Ihre erzielte Zeit lässt sich auf Platz 12 im Teilnehmerfeld von 24 Schwimmerinnen einordnen.
    Am Mittwochabend gewann Neri mit der 4x100m Freistilstaffel in 3:53,53min die Goldmedaille! Das Team Deutschland schlug in 3:53,53min nur 42 Hundertstel Sekunden vor der Mannschaft aus Ungarn an und konnte sich den Sieg sichern. Neri schwamm als Schlussschwimmerin in rasanten 0:57,53min allen anderen davon.

    Am Donnerstag standen zuerst die 50m Rücken auf Neris Tagesplan. im 0:32,13min schwamm sie am frühen Morgen auf den 13. Platz. Von den zunächst geplanten 100m Schmetterling wurde sie aufgrund des vollen Programms abgemeldet. Am Vormittag startete Neri noch als Schlussschwimmerin in der 4x100m Freistil Mixedstaffel. In 3:43,02min schwamm das Team GER auf den 4. Platz. Auch am Donnerstagabend war Neri wieder als Schlusschwimmerin in der GER-Staffel eingesetzt. Mit der 4x100m Lagen-Staffel der Damen schwamm Neri in 4:20,83min auf den 6. Platz. Der Fokus liegt nun noch auf Neris Paradestrecke, den 50m Freistil am Freitag.

    Am Freitagfrüh um kurz nach 9 Uhr konnte sich Neri über die 50m Freistil in 0:27,14min als Sechste für das Finale am Abend qualifizieren.
    Am Abend konnte sich Neri nochmals steigern. Sie verbesserte ihre Vorlaufzeit im Finale auf 0:27,04min und sicherte sich damit den 6. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

    50m Freistil Finale – Neri Lemke auf Bahn 7 (zweite Bahn von oben)
  • Schwimmabzeichenflut in einer Woche

    Auch in diesem Jahr haben die Aegir-Trainer (zum dritten Mal in Folge) wieder die Schulschwimmwoche der IGS Südstadt tatkräftig unterstützt. An fünf Tagen vor der Ausgabe der Zeugnisse waren jeden Tag um die 50 Schülerinnen und Schüler mit Ihren Sportlehrerinnen und -lehrern im Ricklinger Bad zu Gast. Es wurde fleißig geübt, das Schwimmerische zu verbessern. In jeweils zwei Schwimmeinheiten pro Tag wurde in Kleingruppen für das Seepferdchen oder die weiterführenden Schwimmabzeichen geübt. Die Schülerinnen und Schüler ließen sich nicht davon beeindrucken, dass das Wetter nicht immer sommerlich und freibadtauglich war. Unermütlich wurde geübt und Meter für Meter zurückgelegt. In einer kleinen Erholungspause zwischen den beiden täglichen Einheiten wurden die Kraftspeicher wieder aufgefüllt. Leckere Bananen, Äpfel und Melonenstückchen fanden reißenden Absatz.

    Nach einem kurzen Aufwärmprogramm an Land ging es für die erste Kurseinheit von 60-75 Minuten ins Wasser. In einer kleinen Erholungspause zwischen den beiden täglichen Einheiten wurden die Kraftspeicher wieder aufgefüllt. Leckere Bananen, Äpfel und Melonenstückchen fanden reißenden Absatz, so dass einer zweiten Einheit von 60-75 Minuten nichts mehr im Wege stand. Den Abschluss bildete jeden Tag noch eine gemeinsame Spielzeit im Nichtschwimmerbecken oder vom Sprungturm.

    Fast alle Teilnehmer konnten sich am Tag vor den Zeugnissen über mindestens ein neues Schwimmabzeichen freuen, viele konnten in den Schwimmtagen sogar mehrere Schwimmabzeichen ablegen.

    Alle Kinder haben riesige Fortschritte gemacht und waren mit viel Freude bei der Sache. Es wurden sagenhafte 20 Seepferdchen und 16 Bronzeabzeichen erfolgreich absolviert. Darüber hinaus wurde sogar noch 13x das Silberabzeichen und zweimal das Goldabzeichen geschafft.

    Wir bedanken uns auch im Namen des IGS Südstadt für die Unterstützung der Region Hannover und dem Stadtsportbund Hannover im Rahmen der Schwimmoffensive 2024, ohne die dieses erfolgreiche Projekt in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Unser Dank geht auch an das Personal des Ricklinger Bades für die Geduld mit der Gruppe.

    Wir würden uns über eine erneute Förderung im Jahr 2025 sehr freuen.

  • Sportfest der IGS Büssingweg

    In der letzten vollen Woche vor den Sommerferien 2024 führte zum wiederholten Male die IGS Büssingweg ihr Sommersportfest im Ricklinger Bad durch. Nur durch die Coronazeit unterbrochen unterstützt Aegir dieses Sportfest bereits seit der Schulgründung im Jahr 2010.

    An zwei sommerlichen Tagen im Juni versammelten sich die Schuljahrjänge 5 und 6 sowie die Jahrgänge 7 und 8 am Vormittag mit ihren Klassenleitungen auf den Liegewiesen des Bades. Das erste Sportprogramm, das gemeinsam als Klasse absolviert werden musste, bestand aus einer Lauf-Schwimmstaffel. Gelaufen wurde ein kleines Stück im Ricklinger Holz, auf der Wiese wurde der Staffelstab an den Schwimmer übergeben, der 50m im Nichtschwimmerbecken zurücklegen musste, bevor der nächste Läufer mit Staffelstab auf die Strecke geschickt wurde. Station zwei waren die Sprungtürme. Jede Klasse hatte in fünf Minuten möglichst viele Sprünge vom 1m- und vom 3m-Brett zu sammeln. Jeder Sprung zählte 1 oder 3 Punkte für die Klassenwertung. Eine weiterer Station war das Ringetauchen auf Zeit. Knapp 20 Tauchringe mussten möglichst schnell eingesammelt und zum Beckenrand transportiert werden. Den Abschluss an beiden Tagen bildete das Überraschungsspiel, bei dem auch die Klassenleitungen eingebunden wurden. Mit Hilfe eines Geschirrhandtuches musste eine kleine Plastikbox möglichst schnell mit Wasser gefüllt werden. Das Tuch musste mit Hilfe einer Kette aus allen Schülern der jeweiligen Klasse vom Becken zur Plastikbox transportiert werden und durch die Hände jedes Schülers gehen. Nach erfolgreichem Füllen der Boxen fanden als Finale dann die Siegerehrungen aller Kategorien statt.

    Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenleitungen hatten viel Spaß. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im Sommer 2025.